Wer ist online

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

slider 1 P1010903

Ich bin mit Hunden aufgewachsen und mit 19 Jahren entschied ich mich für einen Australian Shepherd mit dem Namen Robby.Von dem Tag an, war es um mich geschehen! Robby war immer das, was ich mir gewünscht habe liebevoll, aufgeweckt, etwas frech und „typisch Aussie“ immer hungrig. Da mich nun die Sucht gepackt hatte, durfte Robby Papa werden und bei uns zog auch seine Tochter Morena (genannt Renchen) ein. Wie das so ist bei einer Sucht, konnte ich nicht widerstehen, Robby wurde im Alter von 13 Jahren noch einmal Papa und sein Sohn Mogly kam zu uns. Leider kam der Tag, an dem Robby in den Himmel ging, aber ich bin jeden Tag froh und dankbar über seine Hundekinder.  Im Juli 2012 wurde dann auch der Mogly Papa und sein Tochter Shanti zog bei uns ein.

 

 

UnbenanntMeine drei Aussies halten mich immer auf Trab, sind gern dabei und immer für neue Ideen zur Beschäftigung dankbar, so habe ich schon an verschiedenen Seminaren teilgenommen, um mich weiterzubilden. Am liebsten verbringen sie die Zeit mit Agility, Clickern, Longieren, Frisbee und Treibball.


Gern liegen sie aber auch am Reitplatz und passen auf, dass ich als Westernreiterin auch meine Pferde nicht zu kurz kommen lasse.

 

 

 

 

P1090863 - Kopie

Joomla Templates by Joomla51.com